DDR - 07.Nov 1989, an diesem Abend, trat die Regierung der DDR zurück.

Demonstration gegen den Wahlbetrug Die Bilder wurden am 07.11.1989 auf dem Berliner Alexanderplatz aufgenommen.
Anfang November 89 fand hier die letzte Demonstration gegen die Fälschung der Ergebnisse der DDR-Kommunalwahlen am 07.Mai 1989 statt. Dass Wahlergebnisse gefälscht wurden, war in Zeiten der DDR nichts Neues. Bei der Wahl Anfang Mai 1989 waren bei den Auszählungen allerdings Kritiker des Regimes dabei, die sich später unter dem Namen"Neues Forum" formierten. So kannte man das Ausmaß der Fälschungen. Aus Protest gegen die Wahlfälschungen gab es nach der Wahl am 07. Mai 1989 monatlich Demonstrationen. Diese fanden jeweils am 7. Tag jeden Monats statt. Am 07. Oktober 1989 fiel die Demonstration gegen die Wahlfälschung mit den Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR zusammen. Während der offiziellen Feier zum 40. Jahrestag erlebten die Demonstrationen gegen die Wahlfälschung einen Höhepunkt. Staatssicherheit und Polizei gingen mit großer Härte gegen die Demonstranten vor. Einen Monat später, am 07. November 1989, trat die gesamte Regierung der DDR zurück. Zwei Tage später war die Mauer und damit die DDR Geschichte.
Hintergrundinformation: Die Tagesschau vom 07. Nov 1989 auf Youtube

Rubrik: Archiv