Chris Hirte

Chris Hirte
geboren 1948, studierte Germanistik und Anglistik in Berlin. Heute ist er als Publizist und literarischer Übersetzer tätig.
Aus dem Englischen von Chris Hirte - Samuel Beckett: Was bleibt, wenn die Schreie enden?
Aus dem Englischen und Französischen von Chris Hirte: Samuel Beckett: Weitermachen ist mehr, als ich tun kann
Chris Hirte ist zusammen mit Conrad Piens Herausgeber der Tagebücher von Erich Mühsam im VERBRECHER VERLAG
fotgrafiert in der Akademie der Künste 2019

Rubrik: Autorenporträts  |  Autoren A-Z: Hirte, Chris   |  Schlagwörter: AdK  |  Direktlink